Hey, Mr. Tambourine Man…

… können wir HHR´s nun also auch endlich bedenkenlos in unser Repertoire aufnehmen, ohne daß es da gleich Strafpunkte wegen inkorrekter Instrumentierung gibt 😀 … (wobei dieses erst kürzlich angeschaffte Instrument aber streng genommen von einer Tambourine-Woman gespielt werden wird – und nun ratet doch mal eben von wem… :-)).

Doch in erster Linie ist das hier der Auftakt zu einer Artikelserie, wo wir Euch unsere echten alten Vintage-Instrumente , das dazugehörige Drumherum (und vielleicht auch noch allerlei anderen Kram…) in loser Folge vorstellen wollen.

[Not a valid template]

Dieses frisch auf ebay erstandene Trömmelchen jedenfalls (es hat mich da so angelächelt – ich konnte einfach nicht anders…seufz…) hat nun wirklich schon so einige Jährchen auf dem Buckel wie man unschwer sehen kann – aber der Sound ist trotz der nur 28 cm Durchmesser ziemlich beeindruckend voll und überhaupt gar nicht angestaubt.

[Not a valid template]

Ich glaube, da kann ich mir die Anschaffung einer echten Irischen Bodhran erstmal sparen – die kleine Rahmentrommel hier macht den Job fast genauso gut. Und scheiß auf schau hinweg über ein paar Kratzer im Lack … das ist Patina und macht so ein Instrument erst recht authentisch und liebenswert!

(Hörbare Ergebnisse werden demnächst nachgeliefert, versprochen :-))

Es grüßt Euch eine schwer begeisterte Foxy Sue!