Das klingt nach Meer…

Da wühlt man sich nichts ahnend durch längst vergessene Kisten – und siehe da, man wird fündig! Zwar findet man nicht das, wonach man so verzweifelt suchte – dafür aber diese wunderbare, alte Hohner ECHO-HARP.[Not a valid template]Und natürlich gibt es dazu auch eine passende Geschichte, die allerdings für dieses Blog viel zu lang wäre. Verraten sei nur soviel: Im zarten Alter von 12 wurde dieses Prachtstück unserer Foxy Zu(zsa) Rabbit von ihrem Großvater, dem berühmt-berüchtigten Hugo Leichtsinn vermacht. Dieser murmelte irgendetwas von „musste einfach reinpusten“ – was Zuzsa auch brav tat.

Allerdings … kam da dann nicht unbedingt der coole Sound raus, den die kleine Zu sich so erwartet hatte. Also bedankte sie sich ganz lieb beim Opa – und die Harp landete auf immer in der Ecke. Schließlich wollte Klein-Zu doch schon damals wilden Rhythm & Blues spielen und nicht so´nen blöden Volksmusikscheißkrempel…

Bis wir die Gute nun wieder ausgegraben haben. Und obwohl auf der Schachtel vorne ein zünftiges Alpenidyll drauf ist – ein kurzes Anblasen belehrt uns sofort eines Besseren:  [Not a valid template]Verdammt, die klingt nach Meer! Wir hören Möwen kreischen, Decksplanken knarren, es riecht nach Teer, Tang und Fisch und die Wellen des Ozeans schlagen unermüdlich gegen die Bordwand…

Was das alles nun mit unserem guten alten Rock´n Roll zu tun hat, fragt ihr? Nun, das – liebe Freunde – werdet ihr hier schon bald zu hören (und zu sehen) bekommen, bleibt also unbedingt dran!

Wir fühlen uns jedenfalls gerade unglaublich maritim … ihr werdet Augen und Ohren machen … 😀